Update

: Damit Kinder Corona nur doof finden

von Andreas Wunn
21.06.2021 | 06:09 Uhr

Guten Morgen,

letztens hatten wir Elternabend in der Kita meines Sohnes. Per Videokonferenz, versteht sich. Die Stimmung war gelöst. Irgendwie hatten alle das Gefühl, das Schlimmste überstanden zu haben. Es lief auch ziemlich gut während der Pandemie. Eine Mutter sagte, die Kita habe dafür gesorgt, dass unsere Kinder Corona weder dramatisch noch traumatisch fänden - sondern einfach nur doof.
Ich würde sagen, wir hatten Glück und können unserer Kita dankbar sein. Denn vielerorts hat Corona dramatische und traumatische Folgen für Kinder und Jugendliche. Es geht ja nicht nur darum, dass Unterricht ausgefallen ist, und viele Schulen auch nach Monaten mit Homeschooling überfordert waren. Es geht auch darum, dass Kinder sich zu wenig bewegen konnten. Dass Kinder aus Migrationsfamilien ihr Deutsch verlernt haben. Und dass Kinder schutzlos häuslicher Gewalt ausgesetzt waren.
Die Politik hatte die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen lange Zeit nicht im Blick. Das ist sträflich. Viele Kinder werden lange mit den psychischen Folgen kämpfen. Und viele Eltern haben ihr Grundvertrauen in unsere Politikerinnen und Politiker verloren.
Wir im ZDF wollen all dies heute zum Thema machen. Alle aktuellen Sendungen setzen das Thema #KinderInDerPandemie heute ins Schaufenster. Im ZDF-Mittagsmagazin berichten wir zum Beispiel über ein Jugendhaus, wo man sich auch während der Pandemie weiter gekümmert hat, um die Kinder und Jugendliche nicht ganz zu verlieren. Die ZDF-Mediathek hat ein riesiges Themenpaket geschnürt, da können Sie viele Stunden schauen und sich informieren.
Und die Pandemie ist ja nicht vorbei. Wie sieht der Schulunterricht nach dem Sommer aus? Was ist mit der Impfung für Kinder? Welche Pläne gibt es, um die Folgen von Corona für Kinder abzufedern? Es gibt viele offene Fragen. Die Politik muss endlich liefern. Damit mehr Kinder das Coronavirus einfach nur doof finden können.
Herzliche Grüße aus Berlin
Andreas Wunn, Leiter und Moderator von ZDF-Morgenmagazin und ZDF-Mittagsmagazin

Was heute noch wichtig ist

Union stellt gemeinsames Wahlprogramm vor: Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet und CSU-Chef Markus Söder wollen heute das gemeinsame Programm von CDU und CSU zur Bundestagswahl präsentieren. Uneinigkeit zwischen den beiden Schwesterparteien herrscht bei der "Mütterrente".

Dokumentationszentrum zu Flucht, Vertreibung und Versöhnung öffnet: Lange war es umstritten, nun wird mit einem Festakt das neue Dokumentationszentrum über Flucht, Vertreibung und Versöhnung in Berlin eröffnet. Daran nimmt auch Bundeskanzlerin Angela Merkel teil. In dem Zentrum, das ab Mittwoch für Besucher öffnet, geht es um Flucht und Vertreibung der Deutschen, aber auch um Menschen aus anderen Ländern, die Zwangsmigration erlebt haben.
Konferenz der Stiftung Klimaneutralität: "Was jetzt zu tun ist - Deutschlands Weg zur Klimaneutralität" lautet das Motto der zweitägigen, digitalen Konferenz, die heute startet. Mit dabei: Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft.
Amtseinführung des neuen Militärbundesrabbiners Zsolt Balla: Erstmals seit rund 100 Jahren wird es in Deutschland wieder jüdische Militärseelsorge geben. Der Bundestag stimmte im Mai 2020 der Berufung von Militärrabbinern, nach Unterzeichnung des Militärseelsorgestaatsvertrags, zu. Zur Amtseinführung heute um 15 Uhr in Leipzig werden Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster und Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) erwartet.
Zsolt Balla, Landesrabbiner in Sachsen, wird Militärbundesrabbiner.Quelle: dpa

Aktuelle Corona-Fälle in Deutschland

In Deutschland gibt es 3.730.126 bestätigte Infektionsfälle. Im Schnitt kommen derzeit täglich 1.090 dazu. Insgesamt sind 90.974 Menschen gestorben. (Quelle: Risklayer). Hier erfahren Sie, wie die Corona-Impfungen in Deutschland vorankommen.
Weitere Zahlen und aktuelle Grafiken zur Verbreitung des Coronavirus weltweit finden Sie unter dem Link.
Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie jederzeit in unserem Liveblog.
Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

Wissenswertes zur Fußball-EM

Heute großes Vorrunden-Finale in den Gruppen B und C: Um 18 Uhr mit den Begegnungen Nordmazedonien gegen Niederlande und Ukraine gegen Österreich (Gruppe C). Um 21 Uhr dann in der Gruppe B parallel die Spiele Russland gegen Dänemark und Finnland gegen Belgien.
Sorgte für Diskussionen: Manuel Neuer mit Regenbogen-Kapitänsbinde.Quelle: ap
Die deutsche Nationalmannschaft spielt erst übermorgen, trotzdem stand am Sonntag Manuel Neuer im Fokus. Die UEFA ermittelte kurzzeitig wegen seiner Regenbogen-Kapitänsbinde - befand sie dann aber für gut. Der Verband muss zudem entscheiden, ob er die Regenbogen-Beleuchtung am Münchner Stadion beim Spiel gegen Ungarn zulässt. Und für die Fans im Stadion und beim Public Viewing in München könnte es strengere Corona-Regeln gehen.

Zahl des Tages

2,9 Millionen - so viele Menschen gab es laut einer Erhebung des Instituts für Demoskopie in Allensbach in der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren im vergangenen Jahr, die in ihrer Freizeit häufig Yoga machen. Der 21. Juni ist Weltyogatag.

Heute ist außerdem ...

Tag des Schlafes. Der gleichnamige Verein hat den Tag im Jahr 2000 initiiert, um auf das Problem der Schlafstörungen aufmerksam zu machen, für mögliche Folgen zu sensibilisieren und über Therapiemaßnahmen zu informieren.

Und dann wäre heute auch noch ...

Mittsommernacht. Das Mittsommerfest in der Nacht zum 21. Juni wird rund um die Sonnenwende gefeiert. Der 21. ist meist der längste Tag des Jahres und der kalendarische Sommerbeginn. Besonders in den nordischen Ländern sind Traditionen zur Mittsommernacht lebendig.

Ein Lichtblick


Gesagt

Ein Friedenspreis, gestiftet und verliehen von Würdigen - und wer wäre würdiger als jene, die uns allen den Zugang zu den Werken des Geistes öffnen? - ist die Bürgerkrone der Menschlichkeit.
Carlo Schmid, Jurist, ehemaliger SPD-Fraktionsvorsitzender und einer der Architekten des Grundgesetzes
Heute um 10 Uhr wird in Frankfurt am Main der diesjährige Preisträger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels bekannt gegeben.

Weitere Schlagzeilen

Ausblick in die Woche


Die Nachrichten im Video

Kurznachrichten im ZDF - immer auf dem Laufenden

So wird das Wetter heute

Am Montag regnet es im Nordwesten zum Teil länger. Gewitter können auch dabei sein. Sonst klingen die Gewitter der Nacht rasch ab und die Sonne scheint häufig. Am Nachmittag lebt die Gewittertätigkeit wieder auf. Vor allem im Süden kann es auch Unwetter geben. Die Temperatur steigt auf Werte von 16 bis 32 Grad.

Zusammengestellt von Lukasz Galkowski
Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Wir möchten unser Briefing für Sie noch nützlicher machen. Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe: Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Das war erst mal alles
ZDFheute-Update-Abo verwalten