Alles neu: Willkommen bei ZDFheute

25.03.2020 | 00:00 Uhr
von Frederic Huwendiek
Aus heute.de wird ZDFheute: Das Online-Nachrichtenangebot des ZDF stellt sich neu auf - mit einer neuen App und neuen Inhalten und Funktionen. Der Relaunch im Überblick.
Bestens informiert zur Corona-Krise und den Nachrichten in Deutschland und der Welt: die neue ZDFheute-App ist da - mit neuen Inhalten, neuen Funktionen und einem neuen Design.
Liebe Nutzerinnen, liebe Nutzer,
das Coronavirus stellt die Welt auf den Kopf - und alles in Frage. Was passiert morgen? Wie schlimm wird es wirklich? Welches Mittel hilft? Zuverlässige Nachrichten und gesicherte Informationen sind jetzt wichtiger denn je. Wir danken Ihnen für Ihr großes Vertrauen in unsere Berichterstattung und bieten Ihnen ab heute ein runderneuertes Angebot, mit dem wir Sie noch besser informieren wollen.  
Mehr sehen, besser verstehen - das ist das Versprechen hinter dieser Neuaufstellung, der umfassendsten in der Geschichte dieses Nachrichtenangebots. Wir wollen die großen Stärken des ZDF-Programms noch passgenauer aufs Smartphone übersetzen, mit einer neuen App, Website und Social-Media-Strategie. Und bieten Ihnen ab heute neue Inhalte, ein neues Design und neue Funktionen. 
Frederic Huwendiek leitet die Online-Nachrichten seit 2018.Quelle: ZDF / Markus Hintzen
Im Zentrum unserer Anstrengungen steht unsere neue ZDFheute-App für Android und iOS, für Smartphones und Tablets, mit der Sie den vollen Umfang an neuen Funktionen nutzen können:
  • Mehr Durchblick, mehr live, mehr Faktencheck: Die neue ZDFheute-App bietet einen übersichtlicheren Zugang zu den Nachrichten des Tages. Relevante Themen, gerade auch zur Corona-Krise, werden von der Redaktion erklärend aufbereitet. Ereignisse wie beispielsweise Pressekonferenzen des Robert-Koch-Instituts lassen sich direkt in Livestreams verfolgen. Unser neues Recherche-Team ZDFheuteCheck überprüft kursierende Falschmeldungen. Der reduzierte Nachrichten-Ticker, der 1:1 den ZDFtext spiegelt, gibt den schnellen Überblick - auch wenn man im Funkloch steckt.
  • Hochkant-Videos und interaktive Storys: Nachrichten ganz neu erleben - das sollen unsere neuen ZDFheute-Formate leisten. So gibt es auf der Startseite ein Band mit Hochkant-Videos. Daneben bieten wir regelmäßig bildschirmfüllende Storys aus Videos und Grafiken, wie Sie diese aus Social-Media-Angeboten wie Instagram kennen. Dazu kommen aufwändig produzierte Scroll-Storys mit Video-Elementen und datenjournalistischen Infografiken sowie interaktive 3D-Modelle.
  • Das Wichtigste in Kürze - ein (Corona-)Briefing morgens und abends: Am Morgen und am Abend bringt das "ZDFheute Update" Sie kompakt auf den neuesten Nachrichtenstand - in der App, aber auch via Facebook Messenger, Telegram und E-Mail. Wir haben uns kurzfristig entschieden, während der Hochphase der Krise ausschließlich Neuigkeiten zum Coronavirus zusammenzufassen. Zu einem späteren Zeitpunkt schreiben Ihnen dort bekannte ZDF-Köpfe ihre Gedanken zum Nachrichten-Tag.
  • Nutzerfreundlicher und personalisierbar: Im neuen Bereich "Meine News" in der App können Sie Themen und Sendungen, die Sie interessieren, und das "ZDFheute Update" abonnieren. Zudem werden dort Eil- und Push-Meldungen angezeigt. Außerdem bietet die App Features, die sich viele Nutzerinnen und  Nutzer gewünscht hatten: Es gibt einen Dunkelmodus (zunächst nur für iOS), einzelne Beiträge lassen sich leichter merken und die Schriftgröße anpassen.
Wir freuen uns, dass wir Ihnen endlich zeigen können, woran wir die letzten Monate gearbeitet haben. Wir haben lange überlegt, ob wir in dieser Lage einen so komplexen Relaunch riskieren können. Wir haben es gewagt und hoffen, Ihnen gefällt das neue Angebot.
Neben den neuen Apps für Handys und Tablets gibt es auch neue ZDFheute-Angebote für Smart TV und Smart Speaker.Quelle: ZDF
Ich möchte Sie aber um Verständnis bitten, dass nicht alles von Anfang an perfekt funktionieren wird. Das ist normal bei einer so großen Veränderung - zumal in der Corona-Krise: Fast das komplette ZDFheute-Team arbeitet im Homeoffice - auch ich, während ich Ihnen diese Zeilen schreibe.

Ich verspreche Ihnen: Wir geben weiterhin alles, um Sie in dieser schwierigen Situation bestmöglich zu informieren.
Wir freuen uns über Ihr Feedback via Social Media, in den App Stores und per Mail an zuschauerredaktion@zdf.de.
Bleiben Sie gesund!
Ihr Frederic Huwendiek und das ZDFheute-Team

Stimmen zum ZDFheute-Start

Peter Frey

ZDF-Chefredakteur Peter Frey:

"ZDFheute wird mit dem Relaunch zu unserer zentralen Online-Plattform für aktuelle Informationen - die ZDFmediathek bleibt die wesentliche Anlaufstelle für längere journalistische Bewegtbild-Formate, fiktionale Stoffe und Unterhaltung.
Für das umfassendere Online-Nachrichtenangebot haben wir unser Online-Nachrichten-Team personell verstärkt und die dahinter liegenden redaktionellen und produktionellen Prozesse neu geordnet. Wir wollen die journalistische Qualität und Kompetenz des ZDF dafür nutzen, noch passgenauere Nachrichteninhalte online anzubieten."
Peter FreyQuelle: ZDF/Laurence Chaperon

Bettina Schausten

Bettina Schausten, stellvertretende Chefredakteurin und Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Aktuelles:

"Mit ZDFheute liefern wir ein aktuelles und vielfältigeres News-Angebot und präsentieren die Nachrichten-Inhalte zielgenauer in den sozialen Netzwerken.
In den nächsten Wochen und Monaten stellen wir zudem die ZDF-Nachrichten insgesamt crossmedial neu auf: So wird die 'heute'-Redaktion zum Beispiel ab Sommer 2020 online-exklusive Livestreams für ZDFheute realisieren. Die ZDFheute-Faktenchecker wiederum sind für online und TV im Einsatz - wir kombinieren das Beste aus beiden Welten."
Bettina SchaustenQuelle: ZDF

Von Alexa bis Smart TV: Relaunch auf vielen Plattformen

von Holger Meier, ZDF-Entwicklungsredaktion
ZDFheute ist auch technisch ein Neustart: die Angebote sind auf allen relevanten Plattformen von Grund auf neu gebaut. Im Fokus des Relaunches standen vor allem Performanz und eine möglichst bequeme mobile Nutzung, da ZDFheute vorwiegend mit dem Smartphone frequentiert wird. Das Nachrichten-Angebot des ZDF ist auf allen relevanten Kanälen verfügbar:
  • Als native Apps für iOS, Android (Smartphone, Tablet) und Kindle (Tablet)
  • Im Web unter ZDFheute.de oder unter amp.zdf.de/nachrichten (eine mobil optimierte Form der Website)
  • Für Smart-TV-Geräte: HbbTV (auf dem roten Knopf Ihrer Fernbedienung) oder für die Plattformen Fire TV und Android TV
  • Für Geräte mit Sprachsteuerung: Amazon Alexa, Google Home, Apple Siri