: Buchläden in der Corona-Krise

19.11.2020 | 16:00 Uhr
Seit Ende Oktober sind in Frankreich die Buchläden geschlossen. Das führt zu Protesten von Verlagen und Buchhandlungen. Viele Buchhändler fürchten um den Verlust ihrer Kunden. Deshalb missachten einige sogar das Verbot und lassen ihre Läden geöffnet.