: Cyberattacken im Wahlkampf

von Stephan Mündges
04.07.2021 | 21:45 Uhr
Abgeordnete und Kandidierende sind oft Ziel von Hackerangriffen. Die dabei erbeuteten Daten könnten Angreifer veröffentlichen, um den Wahlkampf zu beeinflussen. Um das zu verhindern, hat die Bundesregierung die AG "Hybride Bedrohungen" gegründet.