: Neue Vorwürfe – Spahn bleibt gelassen

von Andrea Maurer
10.06.2021 | 21:45 Uhr
Trotz niedriger Inzidenzen und hoher Impfzahlen dürfte es nach einem Bericht des Bundesrechnungshofs wenig Grund zur Zufriedenheit für den Bundesgesundheitsminister geben. Doch Jens Spahn zeigt sich auf einer Pressekonferenz bewusst gelassen.