: Schwesig wegen Russlandpolitik unter Druck

von Bernd Mosebach
20.04.2022 | 21:45 Uhr
Die von Manuela Schwesig geführte Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern wird auf Grund ihrer vermeintlich russlandfreundlichen Politik kritisiert. Im Mittelpunkt Nord Stream 2 und eine angeblich damit verwobene landeseigene Stiftung.