Merkel will Bauern miteinbeziehen

02.12.2019 | 11:17 Uhr
Letzte Woche demonstrierten Tausende Bauern aus ganz Deutschland in Berlin gegen die Agrarpolitik. Nun kommt die Kanzlerin den Bauern entgegen, stellt aber auch Bedingungen.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lud zum "Agrargipfel" ein.Quelle: Kay Nietfeld/dpa
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Bauern eine Einbeziehung bei weiteren Anforderungen zum Umwelt- und Klimaschutz zugesichert. Es müssten in vielen Bereichen neue Antworten gefunden werden, sagte sie bei einem "Agrargipfel" mit Landwirtschafts-Verbänden.

Sie betonte, die Agrarbranche sei "ein ganz wichtiger Teil der Gesellschaft", aber auch ein Wirtschaftszweig, der rentabel wirtschaften müsse. Zugleich gebe es "ein dramatisches Problem bei der Artenvielfalt". Man müsse gemeinsam Wege finden.

Mehr zum Thema