"Osmanische Ohrfeige"Erdogan droht US-Truppen in Syrien

13.02.2018 17:34 Uhr

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan droht den USA "osmanische Ohrfeigen" an - zwei Tage vor dem Besuch von US-Außenminister Rex Tillerson in Ankara.

Präsident Erdogan droht den USA mit «osmanischen Ohrfeigen».
Quelle: Murat Cetinmuhurdar/Pool Presidential Press Service/AP/dpa

Vor dem Türkei-Besuch von US-Außenminister Rex Tillerson verschärfen sich die Spannungen zwischen beiden Staaten. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan warnte die US-Truppen in Manbidsch davor, einem möglichen türkischen Angriff auf die Kurdenmiliz YPG in der nordsyrischen Stadt im Wege zu stehen.

In einer Ansprache vor der Fraktion seiner Partei AKP drohte er den US-Soldaten mit einer "osmanischen Ohrfeige" - einem harten Gegenschlag. Tillerson wird am Donnerstag in Ankara erwartet.

Quelle: dpa