"Siegergehabe"Gorbatschow kritisiert Westen

08.11.2019 09:58 Uhr

Michail Gorbatschow ist einer der Wegbereiter der deutschen Einheit. Zum Jahrestag des Mauerfalls findet der ehemalige sowjetische Staatschef auch kritische Worte.

Der frühere sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow hat dem Westen vorgeworfen, sich zum "Sieger des Kalten Krieges" aufgeschwungen zu haben. Es sei ein Fehler gewesen, dass Europa nach dem Ende der Konfrontation zwischen Ost und West keine eigene Sicherheitsarchitektur geschaffen habe, sagte er der Funke Mediengruppe.

"Stattdessen erklärte der Westen, er habe den Kalten Krieg gewonnen. Dieses Siegergehabe war ein großer Fehler des Westens", sagte Gorbatschow anlässlich des 30. Jahrestages des Mauerfalls.

Michail Gorbatschow, Ex-Staatschef der Sowjetunion.
Quelle: -/kyodo/dpa/Archivbild

Mehr zum Mauerfall

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin

Wo waren Sie am 9.11.1989?

02:10 min | 08.11.2019

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin

Ischinger: "Eine Fahrt ins Ungewisse"

07:13 min | 08.11.2019
Quelle: dpa