"Wo ist Boris?"Britische TV-Debatte ohne Favorit Johnson

16.06.2019 23:07 Uhr

Boris Johnson ist Favorit bei der Wahl um die Nachfolge von Premierministerin Theresa May. Doch bei der ersten TV-Debatte ließ er sich nicht blicken.

Im Machtkampf um das Premierministeramt in Großbritannien hat Favorit Boris Johnson wie angekündigt eine Debatte mit seinen konservativen Rivalen sausen lassen. "Wo ist Boris?", fragte Außenminister Jeremy Hunt, als er und vier andere Kandidaten der Konservativen Partei sich im Fernsehen Fragen zum Brexit stellten.

Der TV-Sender Channel 4 ließ ein leeres Rednerpult auf der Bühne stehen. Die Bewerber der Tories argumentierten derweil, warum gerade sie als Premierminister geeignet seien.

Boris Johnson ist ehemaliger Außenminister von Großbritannien.
Quelle: Alastair Grant/AP/dpa

Mehr zum Thema

Nachrichten | heute - in Europa

Abstimmung über May Nachfolge

02:22 min | 13.06.2019
Quelle: dpa