Balkan-Transitstrecke erneuert

18.05.2019 | 23:58 Uhr
Früher nutzten vor allem Gastarbeiter die Strecke, heute ist sie bei Touristen beliebt: Die als Autoput bekannte Fernstraße wurde in Serbien erneuert.
Eine Mautstation auf der E75 in Serbien. ArchivbildQuelle: Jens Wolf/dpa
In Serbien ist der letzte Bauabschnitt auf Europas wichtigster Transitstrecke auf dem Balkan fertiggestellt worden. Die als Autoput bekannte Fernstraße wird von Touristen - und früher von Gastarbeitern - hoch frequentiert.

Das neue Teilstück der Europastraße E70/E75 ersetzt einen kurvenreichen und gefährlichen Landstraßenabschnitt, in dem der Verkehr vor allem in der Feriensaison häufig zum Erliegen kam. In Griechenland soll ein weiterer Abschnitt der Europastraße ausgebaut werden.
Quelle: dpa