Barr: "Das war ein Terrorakt"

13.01.2020 | 21:46 Uhr
Im Dezember tötete ein saudischer Offizier auf einer US-Basis drei Soldaten. Die Ermittler gehen von einem Terrorakt aus. Dafür sprechen auch dessen Botschaften im Internet.
US-Justizminister William Barr. ArchivbildQuelle: John Bazemore/AP/dpa
Bei dem tödlichen Angriff eines saudischen Luftwaffenoffiziers auf einem Marinefliegerstützpunkt in Florida im Dezember hat es sich nach Erkenntnissen der Ermittler um Terrorismus gehandelt. "Das war ein Terrorakt", sagte US-Justizminister William Barr bei der Vorstellung der Untersuchungsergebnisse.

"Die Beweise zeigen, dass der Schütze durch dschihadistische Ideologie motiviert war." Stunden vor dem Angriff habe der Täter "anti-amerikanische, anti-israelische und dschihadistische Botschaften" im Internet veröffentlicht.

Mehr zum Thema