Flüchtlinge im MittelmeerRettungsschiffe: Papst appelliert an EU

06.01.2019 16:14 Uhr

Im Mittelmeer werden zwei Rettungsschiffen die Einfahrt in Häfen verwehrt. Jetzt hat sich Papst Franziskus mit einem Appell eingeschaltet.

Papst Franziskus hat sich im Konflikt um die beiden blockierten Rettungsschiffe deutscher Hilfsorganisationen im Mittelmeer eingeschaltet.

"Seit ziemlich vielen Tagen befinden sich 49 im Mittelmeer gerettete Personen an Bord zweier NGO-Schiffe", sagte er auf dem Petersplatz. "Ich richte einen betrübten Appell an die europäischen Staats- und Regierungschefs, dass sie konkrete Solidarität zeigen im Umgang mit diesen Menschen." Die Bundesregierung will eine europäische Lösung.

Migranten auf einem Rettungsschiff vor Malta.
Quelle: Chris Grodotzki/Sea-Watch.org/dpa
Quelle: dpa