Mindestens sechs Tote in China

14.01.2020 | 14:54 Uhr
Unglück in China: mindestens sechs Menschen sterben beim plötzlichen Einsturz einer Straße.
Feuerwehrleute stehen am Rand des Lochs, in dem der Bus steckt.Quelle: CNSPHOTOS/AP/dpa
Beim Einsturz einer Straße im Nordwesten Chinas sind mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Zudem gab es 16 Verletzte, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Dienstag berichtete. Demnach ereignete sich das Unglück am Montag in der Stadt Xining (Provinz Qinghai), nachdem an einer Bushaltestelle Teile der Fahrbahn und des Gehweges weggebrochen waren.

Das Loch in der Straße hatte einen Durchmesser von etwa zehn Metern. Die Rettungsarbeiten dauerten noch an, da weitere Menschen vermisst wurden.