Ein Viertel der Fälle reguliertThomas-Cook-Kunden bekommen Geld

13.01.2020 16:03 Uhr

Die Insolvenz von Thomas Cook traf viele Verbraucher. Der Versicherer Zurich meldet nun, dass einige der Geschädigten bereits Geld erhalten haben. Allerdings nur einen Teil.

Tausende Pauschalreise-Kunden der insolventen deutschen Thomas Cook haben vom Versicherer Zurich inzwischen einen Teil ihrer Kosten erstattet bekommen. Derzeit sei rund ein Viertel der etwa 220.000 registrierten Schadensfälle abschließend auf Basis der Quote reguliert worden, teilte Zurich mit.

Da die Versicherungssumme nicht für den Gesamtschaden ausreicht, bekommen Betroffene nur einen Teil erstattet. Die Quote liegt bei 17,5 Prozent. Die Regierung will mit Steuergeldern finanziell helfen. Details sind noch unklar.

Das Logo von Thaomas Cook. Symbolbild
Quelle: Silas Stein/dpa
Quelle: dpa