Experten des WetterdienstesLage nach Unwettern beruhigt sich

13.06.2019 05:50 Uhr

Am Mittwochabend bis in die Nacht hinein gab es in Deutschland Unwetter. Mehrere Menschen wurden verletzt. Stark betroffen war Berlin. Am Donnerstag soll sich die Lage beruhigen.

Nach zum Teil starken Unwettern mit mehreren Verletzten soll sich die Wetterlage in Deutschland am Donnerstag beruhigen. Bundesweit sei die Unwettergefahr deutlich geringer, als noch am Mittwoch, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes. Stark betroffen war am Mittwoch Berlin mit Windböen von rund 110 Stundenkilometern, starkem Regen und Gewitter. Straßen wurden überflutet.

Auch in anderen ostdeutschen Bundesländern gab es Berichte über heftige Unwetter mit Verletzten und Sachschäden.

Das Unwetter setzte auch eine Autobahn bei Berlin unter Wasser.
Quelle: Gregor Fischer/dpa
Quelle: dpa