Pompeo und Maas stehen zu Nato

07.11.2019 | 19:19 Uhr
US-Außenminister Pompeo in Deutschland: Nach viel Streit schlägt er versöhnliche Töne an. Zusammen mit seinem Amtskollegen Maas lässt er das transatlantische Bündnis hochleben.
Pompeo (l.) und Maas im Leipziger Forum für Zeitgeschichte.Quelle: John Macdougall/AFP-Pool/dpa
US-Chefdiplomat Mike Pompeo und Außenminister Heiko Maas (SPD) haben knapp 30 Jahre nach dem Fall der Mauer die Bedeutung der Nato für die gemeinsame Sicherheit bekräftigt. "Die USA bleiben Europas wichtigster Verbündeter und Deutschlands wichtiger Verbündeter außerhalb Europas", sagte Maas bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem US-Außenminister in Leipzig.

Pompeo forderte zum Kampf für gemeinsame Werte auf. Die Nato bezeichnete er als eine der wichtigsten strategischen Partnerschaften in der Geschichte.

Mehr zum Pompeo-Besuch