DIHK für beschleunigte Umsetzung

08.11.2019 | 12:59 Uhr
Bis ein großes Infrastrukturprojekt realisiert ist, vergehen oft Jahrzehnte. Geld ist nicht das Problem, sondern lange Planungs- und Genehmigungsverfahren. Das soll sich ändern.
Der Bau von Infrastruktur muss einfacher werden. SymbolbildQuelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat einen "Kraftakt" für einen einfacheren und schnelleren Bau von Bahnstrecken, Autobahnen oder Stromtrassen gefordert. In einem Zehn-Punkte-Papier verlangt der DIHK, die Genehmigungsprozesse für solche Projekte einfacher zu machen und zu beschleunigen. Außerdem müssten Planungen digitalisiert werden. Viele Vorhaben werden bisher analog geplant.

Bis zur Fertigstellung von Bauvorhaben in Deutschland dauere es oft Jahre, nicht selten sogar Jahrzehnte.