Internationale KrisenbewältigungMerkel sichert Pompeo "aktive Rolle" zu

08.11.2019 16:38 Uhr

Hellt sich in den Beziehungen zu den USA die Stimmung auf? Beim Besuch des US-Außenministers sichert Kanzlerin Merkel den USA Unterstützung in Bezug auf Konfliktregionen zu.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den USA die weitere Unterstützung Deutschlands bei der internationalen Krisenbewältigung zugesagt. Sie versicherte US-Außenminister Mike Pompeo, "dass Deutschland eine aktive Rolle spielen will, um Probleme zu lösen". Als Beispiele nannte sie die Konflikte in Afghanistan, Syrien, Libyen und der Ukraine.

"Deutschland bleibt wichtiger Partner," sagte Pompeo und nannte Merkel einen "großen Freund der Vereinigten Staaten."

Merkel und Pompeo in Berlin.
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Der US-Außenminister lobte insbesondere die Zusage von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), die deutschen Verteidigungsausgaben zu erhöhen. Alle müssten zusammenarbeiten, damit die Nato eine "wichtige Macht für das Gute in der Welt" bleibe.

Mehr zum Thema

Nachrichten | heute

"Freiheit immer wieder aufs Neue verteidigen"

00:27 min | 08.11.2019
Quelle: dpa