Jet-Absturz in RusslandInstrumentenfehler möglicher Grund

13.02.2018 15:26 Uhr

Vereiste Sensoren, fehlerhafte Daten: Die Piloten des abgestürzten russischen Jets hatten möglicherweise falsche Informationen zur Geschwindigkeit.

Wrackteil nach dem Flugzeugabsturz bei Moskau.
Quelle: Uncredited/LIFE.RU/AP/dpa

Fehlerhafte Instrumente könnten den Absturz eines russischen Flugzeuges mit 71 Todesopfern verursacht haben. Eine vorläufige Analyse der Flugschreiber habe ergeben, dass die Piloten möglicherweise falsche Angaben zur Geschwindigkeit erhielten, sagte die Flugaufsicht in Moskau.

Weil die Sensoren vereist gewesen seien, konnten sie keine korrekten Daten weiterleiten, hieß es laut Agentur Interfax. Ermittler waren zunächst von menschlichem Versagen oder schwierigen Wetterbedingungen ausgegangen.

Quelle: dpa