Irak setzt weiter auf Nato-Mission

13.02.2020 | 14:30 Uhr
Bisher war die Nato im Irak zu Ausbildungszwecken im Einsatz. Doch aktuell ist die Mission ausgesetzt. Aus Bagdad gibt es nun aber den Wunsch der Fortsetzung.
Jens Stoltenberg, Generalsekretär der Nato. ArchivbildQuelle: Francisco Seco/AP/dpa
Der Irak wünscht im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat weiterhin die Unterstützung der Nato. Die Regierung habe dem Militärbündnis bestätigt, dass es auf die Fortsetzung der Nato-Ausbildungsmission setze, sagte Generalsekretär Jens Stoltenberg bei einem Treffen der Nato-Verteidigungsminister.

Am Mittwoch hatte die Nato beschlossen, ihre derzeit wegen Sicherheitsbedenken ausgesetzte Irak-Mission auszuweiten. Sie stellte diesen Schritt aber unter den Vorbehalt, dass die Nato-Präsenz in dem Land tatsächlich erwünscht ist.
Quelle: dpa