Kritik am Programm der RegierungKlimapaket: Kretschmann will Verbesserungen

08.11.2019 14:48 Uhr

Die Bundesregierung verabschiedete im September ein umfassendes Klimaschutzprogramm. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann kritisiert das Programm scharf.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat das Klimaschutzprogramm der Regierung massiv kritisiert und Nachbesserungen gefordert. Kretschmann machte sich dafür stark, dass wesentliche Teile des Pakets im Vermittlungsausschuss landen. Die Grünen regieren in 9 von 16 Ländern mit, so dass sie Beschlüsse verzögern können.

Das Programm reiche nicht aus, um die Pariser Klimaziele zu erreichen. Auch andere Länderchefs wie Volker Bouffier (CDU) aus Hessen und Peter Tschentscher (SPD) aus Hamburg meldeten Bedenken an. So emotional wie Kretschmann im Namen der Grünen wurde aber keiner. Es falle ihm schwer, den üblichen nüchternen Ton im Bundesrat nicht zu verlassen, sagte der 71-Jährige. Es sei "wichtig, dass endlich alle die Tragweite der Klimakrise kapieren", wetterte er, denn die Wirklichkeit der Erderhitzung überhole die Vorhersagen.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann.
Quelle: Sebastian Gollnow/dpa

Weitere Hintergründe und einen ausführlichen Bericht zum Thema lesen Sie hier:

Quelle: dpa