Queen sagt Unterstützung zu

13.01.2020 | 18:20 Uhr
Prinz Harry und seine Familie nehmen Abstand vom Königshaus. Nun gab es eine Krisensitzung mit der Queen. Sie bezeichnet das Treffen als "konstruktiv".
Die Britische Königin Elizabeth II.Quelle: Joe Giddens/PA Wire/dpa
Die britische Königin Elizabeth II. hat die Diskussionen mit ihrem Enkel Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) auf einer Krisensitzung in Sandringham als "sehr konstruktiv" bezeichnet. Ihre Familie und sie selbst unterstützten den Wunsch von Harry und Meghan, ein "neues Leben als junge Familie zu schaffen".

Es habe Übereinstimmung darin gegeben, dass es "eine Periode des Übergangs geben wird, in dem der Herzog und die Herzogin von Sussex in Kanada und Großbritannien ihre Zeit verbringen werden".

Mehr zum "Megxit"