Windkraft-Verband sehr enttäuscht

21.09.2019 | 06:57 Uhr
Bis 2030 soll in Deutschland der Ökostrom-Anteil etwa aus Wind massiv steigen. Das Klimapaket mache das aber eher schwerer als leichter, kritisiert der Windkraft-Verband.
Windräder drehen sich hinter Hochspannungsleitungen. ArchivbildQuelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Nach den Klimaschutz-Beschlüssen der Koalition sieht der Bundesverband Windenergie die gesamte Branche in Gefahr. Demnach sollen bis zu einem Mindestabstand von 1.000 Metern von Wohnsiedlungen künftig keine neuen Anlagen errichtet oder ältere Windräder durch neue ersetzt werden dürfen.

Diese "pauschale Regelung" sei "unverständlich und grob fahrlässig", kritisierte Verbandspräsident Hermann Albers. Damit werde "die Regional- und Landesplanung ins Chaos gestürzt, was die gesamte Branche gefährdet".
Quelle: dpa