Erste Coronavirus-Tote in Japan

13.02.2020 | 14:43 Uhr
Nicht nur in China steigt die Zahl der Toten und Infizierten durch das Coronavirus. Nun starb auch in Japan erstmals eine Person an dem Virus.
Auch in Japan gibt es zahlreiche Coronavirus-Fälle. ArchivbildQuelle: Eugene Hoshiko/AP/dpa
In Japan ist erstmals ein mit dem neuen Coronavirus infizierter Mensch gestorben. Laut Gesundheitsministerium handelt es sich bei dem Opfer um eine Frau aus der Tokioter Nachbarprovinz Kanagawa, die über 80 Jahre alt war. Laut Behörden war die Frau in letzter Zeit nicht auf Auslandsreisen gewesen.

Bislang sind in Japan mehr als 200 Infektionsfälle bestätigt. Die meisten davon sind Passagiere und Crewmitglieder des Kreuzfahrtschiffes "Diamond Princess", das noch bis nächsten Mittwoch unter Quarantäne gestellt ist.
Quelle: dpa