Mauerfall-Debatte im BundestagBrinkhaus sieht Fehler bei Einheit

08.11.2019 10:34 Uhr

Der Bundestag würdigte in einer Debatte die friedliche Revolution von 1989 und das Niederreißen der Mauer. Doch bei der Ausgestaltung der Einheit sieht Ralph Brinkhaus Fehler.

Nachrichten | heute

Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls

Feierliches Gedenken im Bundestag. Viele Abgeordnete würdigten die friedliche Revolution und mahnten an, die Demokratie auch heute noch zu verteidigen.

von Winnie Heescher

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus hat Fehler bei der Ausgestaltung der deutschen Einheit eingeräumt. Man habe viel über Geld gesprochen, aber nicht die Brüche in den Biografien der Menschen in Ostdeutschland gesehen, "die sich komplett neu erfinden mussten", sagte der CDU-Politiker im Bundestag. "Das war wirklich der große Fehler dieser Wiedervereinigung."

Der Bundestag würdigte in der Debatte die friedliche Revolution von 1989 und das Niederreißen der Mauer durch die Bürger der DDR.

Mehr zum Mauerfall-Jubiläum

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin

Wo waren Sie am 9.11.1989?

02:10 min | 08.11.2019
Quelle: dpa