Medienberichte über AbberufungANC setzt Präsident Zuma ab

13.02.2018 06:31 Uhr

Nach zahlreichen Korruptionsvorwürfen hat die südafrikanische Regierungspartei ANC beschlossen, den Präsidenten abzusetzen.

Jacob Zuma wird wohl nicht mehr lange Präsident sein.
Quelle: Aaron Ufumeli/EPA/dpa

Nach einer 13-stündigen Marathonsitzung hat Südafrikas Regierungspartei ANC Medienberichten zufolge entschieden, den umstrittenen Staatschef Jacob Zuma abzuberufen. Das meldeten örtliche Medien unter Berufung auf mehrere Quellen.

Präsident Zuma steht im Zentrum massiver Korruptionsvorwürfe. Ihm wird im Zusammenhang mit einer Luxussanierung seiner Privatvilla persönliche Bereicherung vorgeworfen. Zudem soll der 75-Jährige einer befreundeten Unternehmerfamilie Aufträge zugeschoben haben.

Quelle: dpa