Österreichischer EuropawahlkampfFPÖ-Spitzenmann sagt Treffen ab

18.05.2019 09:48 Uhr

Rechtspopulisten treffen sich heute in Mailand. Der FPÖ-Spitzenkandidat für die Europawahl sollte dabei sein. Aber die Regierungskrise in Österreich kommt ihm in die Quere.

Wegen der Regierungskrise in Österreich hat der FPÖ-Spitzenkandidat Harald Vilimsky seine Teilnahme an einer Großveranstaltung rechtspopulistischer Parteien in Mailand abgesagt. Der Europaabgeordnete Georg Mayer vertritt ihn.

In Wien steht die Zukunft der ÖVP-FPÖ-Koalition auf dem Spiel. In einem Video aus dem Jahr 2017 versprach der heutige Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache einer angeblichen russischen Oligarchin öffentliche Aufträge im Gegenzug für FPÖ-Wahlkampfhilfe.

FPÖ-Spitzenkandidat Vilimsky sagt Populisten-Treffen ab. Archiv.
Quelle: Hans Punz/APA/dpa

Mehr zum Fall

Nachrichten | heute

FPÖ-Chef Strache unter Druck

00:32 min | 18.05.2019
Quelle: dpa