: US-Behörden prüfen Opioid-Handel

26.11.2019 | 23:13 Uhr
Fallen Opioide in den USA unter das Gesetz gegen den Handel mit verbotenen Rauschmitteln? Die Justiz prüft und das könnte schlimme Folgen für die Konzerne haben.
Opioidkrise in den USA (Symbolbild).Quelle: Erin Bormett/The Argus Leader/AP/dpa
Schmerzmittel-Firmen könnte in den USA großer Ärger drohen. Die Justizbehörden prüfen, ob Hersteller und Händler abhängig machender Opioide gegen ein bundesweites Suchtmittelgesetz verstoßen haben. Das scheibt das "Wall Street Journal".

Den Konzernen wird vorgeworfen, den Grundstein für die Schmerzmittel-Epidemie gelegt zu haben, die zu Hunderttausenden Toten führte. Staaten, Städte und Kreise fordern von den Firmen Milliarden Dollar, die sie im Kampf gegen Opioid-Sucht ausgegeben haben.
Quelle: dpa

Mehr zum Thema