US-Bündnis gegen Klimawandel

02.12.2019 | 11:40 Uhr
Die Lage beim Klimawandel wird schlechter, warnt Ex-US-Außenminister Kerry. Kurzerhand schmiedet er ein prominent besetztes Bündnis über Partei- und ideologische Grenzen hinweg.
Abluft steigt aus einem Kohlekraftwerk. ArchivbildQuelle: Christian Charisius/dpa
Kurz vor der UN-Klimakonferenz haben Politiker, Prominente und Militärs in den USA ein Bündnis gegen den Klimawandel gegründet. Die Erderwärmung sei eine "Frage der internationalen Sicherheit", begründete Ex-Außenminister und Initiator John Kerry den Namen "World War Zero". Man hoffe, die US-Bürger "wie im Krieg" für den Kampf gegen die Treibhausgase zu mobilisieren.

Neben Prominenten wie Arnold Schwarzenegger und Leonardo DiCaprio gehören auch Admirale, Generäle sowie bekannte Politiker dem Bündnis an.

Mehr zum Thema