Umweltbundesamt sieht Probleme

01.11.2019 | 21:15 Uhr
In den nächsten Jahren dürften einige Windräder in Deutschland ausrangiert werden. Doch was passiert mit den abgebauten Anlagen?
Windräder an der WestküsteQuelle: Frank Molter/dpa
Deutschland ist laut Umweltbundesamt nicht ausreichend auf das Recycling ausrangierter Windräder vorbereitet. "Es drohen Engpässe bei den Recyclingkapazitäten für die faserverstärkten Kunststoffe der Rotorblätter und Risiken für Mensch und Umwelt beim unsachgemäßen Rückbau", heißt es in einer Mitteilung. Es sei ab 2021 voraussichtlich mit einem verstärkten Rückbau zu rechnen.

Der Bundesverband Windenergie teilt diese Einschätzung nur teilweise. Eine Herausforderung stehe bevor, hieß es.
Quelle: dpa

Mehr zum Thema