Rot-Rot-Grün in ThüringenSpitzen für Minderheitsregierung

02.12.2019 14:57 Uhr

Nach der Landtagswahl in Thüringen hat die alte Regierung keine Mehrheit mehr. Dennoch wollen Linke, SPD und Grüne erneut ein Bündnis formen.

Linke, SPD und Grüne in Thüringen wollen das Risiko einer Minderheitsregierung eingehen. Darauf verständigten sich die Spitzen ihrem vierten Treffen. "Thüringen braucht eine funktionierende Regierung. Wenn es nicht anders geht, wird es eine Minderheitsregierung sein", sagte Steffen Dittes, Vize-Vorsitzender der Linken.

CDU und FDP haben eine Duldung von Rot-Rot-Grün ausgeschlossen, nicht aber eine Zusammenarbeit bei einzelnen Sachthemen. Der bisherigen rot-rot-grünen Koalition fehlen vier Stimmen.

Die Landesfahne von Thüringen. Archivbild
Quelle: Candy Welz/dpa
Quelle: dpa