Schon im VorschulalterBluthochdruck-Risiko bei adipösen Kindern

16.06.2019 11:50 Uhr

Übergewicht führt zu Bluthochdruck und kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen. Dieser Zusammenhang ist lange bekannt. Eine Studie zeigt, dass das Problem schon früh beginnt.

Übergewicht führt schon bei jungen Kindern zu einem mehr als zweifach erhöhten Risiko für Bluthochdruck. Das zeigte eine spanische Studie zur Fettleibigkeit im Kindesalter. Forscher einer Madrider Uni erfassten bei Vierjährigen Faktoren wie Größe und Geschlecht. 32 Kinderärzte bestimmten Gewicht, Bauchumfang und Blutdruck. Zwei Jahre später wurde die Untersuchung wiederholt.

Die Studie zeige, dass die Folgen von Fettleibigkeit nicht erst im Jugendalter auftreten, erklärte der Forscher Inaki Galan.

Die Studie erfasste auch die Lebensumstände der Mütter. Archivbil
Quelle: Waltraud Grubitzsch/ZB/dpa

Die Datenanalyse zeigte unter anderem, dass das Risiko eines Kindes, das mit vier und sechs Jahren übergewichtig oder fettleibig war, zwei- bis zweieinhalbmal so groß war, an Bluthochdruck zu leiden wie das eines normalgewichtigen Kindes. Anders sah es bei Kindern aus, deren Werte im Alter von vier Jahren über dem Normalgewicht lagen, die aber mit sechs Jahren kein Übergewicht mehr hatten: Ihre Blutdruckwerte waren mit denjenigen Kindern vergleichbar, die in beiden Altersstufen Normalgewicht hatten.

Quelle: dpa