Kindersitze mit Alarm in Italien

07.11.2019 | 19:55 Uhr
In praller Sonne geparkte Autos können für Kleinkinder schon nach kurzer Zeit zur lebensgefährlichen Falle werden. In Italien soll das nun eine spezielle Warnfunktion verhindern.
Ein Kind sitzt in einem Kindersitz. SymbolbildQuelle: Nicolas Armer/dpa
In Italien ist ein Gesetz in Kraft getreten, das Eltern davor bewahren soll, ihre Kinder im Auto zu vergessen. Von sofort an müssen Kindersitze für die Altersklasse bis vier Jahre mit einer Warnfunktion versehen sein: Wird das Kind versehentlich im Auto zurückgelassen, erhalten die Eltern eine Benachrichtigung via Smartphone.

Mit der Neuregelung soll verhindert werden, dass im Auto vergessene Kinder an heißen Tagen an einem Hitzschlag sterben. Touristen etwa aus Deutschland sind von der Pflicht ausgenommen.