Mehr als 20 Tote bei Busunfall in Chile

02.12.2019 | 22:23 Uhr
In Chile hat es einen schweren Busunfall gegeben. Ein Fernbus kam von der Straße ab. Es gab mehr als 20 Tote.
Busunfall in ChileQuelle: Esteban Vargas/Aton Chile/dpa
Ein Fernbus in Chile hat sich überschlagen und ist 30 Meter in die Tiefe gestürzt. Bei dem Unfall in der Nähe der Gemeinde Taltal im Norden des Landes kamen mehr als 20 Menschen ums Leben, wie die chilenische Zivilschutzbehörde mitteilte. Viele Menschen wurden bei dem Unglück verletzt.

Der Bus war auf dem Weg von Antofagasta im Norden des Andenstaates in die Hauptstadt Santiago de Chile, 1.400 Kilometer weiter südlich. Das Unglück ereignete sich auf der Route B-710 südlich von Antofagasta.