Scholz' Vorstoß findet Zuspruch

07.11.2019 | 20:55 Uhr
Deutschland war lange einer der größten Blockierer eines europaweiten Sicherungssystems für Sparguthaben. Jetzt bewegt sich der Finanzminister. Seine Amtskollegen sind erfreut.
Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD).Quelle: Michael Kappeler/dpa
Der Vorstoß von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), den europäischen Bankenmarkt zu stärken, findet bei mehreren Euro-Finanzministern Zuspruch. Es sei gut, dass Deutschland sich öffne, sagte Italiens Finanzminister, Roberto Gualtieri. "Jeder versteht, dass es wichtig ist, die Debatte voranzubringen", so Eurogruppenchef Mario Centeno.

Scholz hatte nach jahrelangem politischem Stillstand erstmals grundsätzliche Bereitschaft für ein europäisches Sicherungssystem für Bankguthaben signalisiert.

Mehr zur Debatte