Streit eskaliertVertragshändler drohen BMW

26.09.2018 17:59 Uhr

Wer einen BMW kaufen oder reparieren lassen will, könnte bald Probleme bekommen: Die deutschen Vertragshändler lehnen den neuen Vertrag des Autokonzerns ab.

Die deutschen BMW-Händler drohen dem Konzern mit einem Verkaufsstopp ab kommenden Montag. Ihr Verband teilte mit, nach dem Auslaufen der bestehenden Verträge an diesem Wochenende könnten die privaten BMW-Autohäuser keine Neufahrzeuge und Ersatzteile mehr bestellen.

Die vom Unternehmen vorgelegten neuen Verträge "werden wir so nicht unterschreiben", sagte der Verbandspräsident und Memminger BMW-Händler Peter Reisacher. BMW lehne weitere Verhandlungen über den Entwurf ab.

Der Streit zwischen BMW und den Vertragshändlern eskaliert.
Quelle: Ingo Wagner/dpa

Mehr zur Automobilbranche in Deutschland

Doku | ZDFzoom

Kfz-Markenwerkstätten auf dem Prüfstand

29:06 min | 14.02.2019
Quelle: dpa