Lufthansa zu Mediation bereit

13.01.2020 | 18:33 Uhr
Nach dem Flugbegleiter-Streik in der Lufthansa-Gruppe scheint nun Bewegung in den Tarifkonflikt zu kommen. Die Lufthansa geht einen Schritt auf die Gewerkschaft Ufo zu.
Das Logo der Fluggesellschaft Lufthansa. ArchivbildQuelle: Silas Stein/dpa
Nach drei Streikwellen können Passagiere der Lufthansa auf störungsfreie Monate hoffen. In dem Tarifkonflikt mit der Kabinen-Gewerkschaft Ufo hat der Konzern angekündigt, einer Mediation zu nicht-tariflichen Streitthemen zustimmen zu wollen. Bislang hatte das Unternehmen dazu ein richterliches Güteverfahren vorgeschlagen.

Unter anderem wegen dieses Streitpunktes konnten die beiden designierten Schlichter Frank-Jürgen Weise und Matthias Platzeck ihre Vermittlungstätigkeit noch nicht aufnehmen.

Mehr zum Tarifkonflikt