Streit um Erdgas-BohrungenTürkische Kriegsschiffe vor Zypern

13.02.2018 12:35 Uhr

Unter dem Meeresboden der geteilten Mittelmeerinsel Zypern wird Erdgas vermutet. Die Suche danach wird derzeit aber von türkischen Kriegsschiffen verhindert.

Geteilte Insel: Grenzschilder in Nikosia auf Zypern.
Quelle: Can Merey/dpa

Die Spannungen zwischen Nikosia und Ankara wegen der geplanten Suche nach Erdgas unter dem Meeresboden vor Zypern dauern an. Den vierten Tag in Folge hinderten am Dienstag nach Angaben der Regierung in Nikosia türkische Kriegsschiffe ein Bohrschiff daran, ein Erkundungsgebiet zu erreichen.

Die türkische Kriegsmarine führt seit einer Woche große Manöver südlich der geteilten Insel durch. Ankara argumentiert, Bohrungen nach Erdgas ohne Zustimmung der türkischen Zyprer missachteten deren Rechte.

Quelle: dpa