Disney erleidet Gewinneinbruch

07.11.2019 | 23:53 Uhr
"Der König der Löwen" und "Toy Story 4": Disney lieferte im jüngsten Quartal echte Kino-Kassenschlager. Trotzdem leidet die Bilanz des US-Unterhaltungsriesen.
Disney-Logo auf einem Bildschirm in der New Yorker Börse. ArchivQuelle: Richard Drew/AP/dpa
Der Entertainment-Gigant Walt Disney hat im vergangenen Quartal trotz erfolgreicher Kino-Produktionen einen Gewinneinbruch erlitten. Hohe Sonderkosten und Ausgaben für den Ausbau des Streaming-Geschäfts drückten den Überschuss im Jahresvergleich um fast zwei Drittel auf 785 Millionen Dollar. Das teilte Disney mit.

Dabei konnte Disney den Umsatz - auch dank zugekaufter Geschäftsteile des Rivalen 21st Century Fox - um 34 Prozent auf 19,1 Milliarden Dollar kräftig erhöhen.