Britischer Finanzminister tritt ab

13.02.2020 | 14:00 Uhr
Die Kabinettsumbildung von Premierminister Boris Johnson fällt tiefgreifender aus als gedacht. Der eigentlich sichere Schatzkanzler Javid muss seinen Hut nehmen.
Sajid Javid, bisher Schatzkanzler von Großbritannien. ArchivbildQuelle: Kirsty Wigglesworth/AP/dpa
Der britische Finanzminister Sajid Javid ist überraschend zurückgetreten. Zwar kommt der Rücktritt als Teil der Kabinettsumbildung durch Premier Boris Johnson, doch eigentlich galt Javid als sicher im Amt. Rishi Sunak, bisher Staatssekretär im Finanzministerium, soll übernehmen. Zwischen Javid und Johnson gab es immer wieder Konflikte.

Ebenfalls gehen muss Nordirland-Minister Julian Smith, obwohl er zuletzt mit der Wiederherstellung einer Regionalregierung für den britischen Landesteil einen großen Erfolg verbucht hatte.
Quelle: dpa