Brinkhaus kritisiert Werteunion

13.02.2020 | 13:22 Uhr
Das Verhältnis zur AfD ist derzeit ein großer Streitpunkt innerhalb der Union. Fraktionschef Brinkhaus distanziert sich in der Debatte vor allem von Aussagen aus der Werteunion.
Ralph Brinkhaus (CDU) fordert eine Abgrenzung nach rechts. ArchivbildQuelle: Kay Nietfeld/dpa
Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) hat eine fehlende Abgrenzung nach rechts von Teilen der Werteunion kritisiert. "Wer diese Abgrenzung (...) nicht vornimmt, ist bei uns nicht richtig", sagte er der "Saarbrücker Zeitung". Neben der politischen Frage, sei es "auch eine Frage der Haltung".

Er schätze zwar auch die konservativen Parteifreunde. Es sei aber notwendig, dass es eine ganz klare Abgrenzung nach rechts gebe. "Die sehe ich in Teilen der Werteunion nicht", so der 51-Jährige weiter.
Quelle: dpa