US-BörseSorgen um Handelsstreit nehmen zu

17.05.2019 22:40 Uhr

Die Verhandlungen zwischen China und den USA stocken ein wenig. Das löst unter den Marktteilnehmern Skepsis aus, ob eine Lösung gelingen wird. Die US-Börse reagiert mit Verlusten.

Nach drei Gewinntagen in Folge sind die US-Aktienmärkten mit Verlusten ins Wochenende gegangen. Der Dow Jones Industrial notierte am Freitag über weite Strecken moderat im Plus, fiel im späten Handel jedoch ab und schloss mit einem Minus von 0,38 Prozent bei 25.764,00 Punkten.

Daraus resultierte für den US-Leitindex ein Wochenverlust von rund 0,7 Prozent. S&P 500 sank um 0,58 Prozent auf 2.859,53 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 verlor 1,01 Prozent auf 7.503,68 Punkte.

Ein Aktienhändler an der New Yorker Börse. Archivbild
Quelle: Richard Drew/AP/dpa
Quelle: dpa