Von der Leyen in ParisVerträge für EU-Luftkampfsystem

16.06.2019 22:19 Uhr

Zusammen mit Frankreich und Spanien arbeitet Deutschland an einem europäischen Rüstungsprojekt. Morgen soll in Paris die Vertragsunterzeichnung stattfinden.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will morgen auf der Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris die Verträge für einen milliardenschweren europäischen Kampfjet unterzeichnen. Bei dem Luftkampfsystem der Zukunft (FCAS) ziehen Deutschland, Frankreich und Spanien mit.

Das System soll ab 2040 einsatzfähig sein - am Ende soll es nicht nur einen einzelnen Kampfflieger der neuen Generation geben, sondern auch ein Gesamtsystem, das Drohnen oder Satelliten steuern kann.

Von der Leyen (r) und die französische Amtskollegin Parly. Archiv
Quelle: Ralf Hirschberger/dpa
Quelle: dpa