EU für strengere Kontrollen

13.02.2020 | 16:18 Uhr
In vielen Ländern der Welt gibt es bereits nachgewiesene Fälle des Coronavirus - auch in Europa. Nun reagiert die EU und plant spezielle Maßnahmen.
Hinweistafel zum Coronavirus am Flughafen München. ArchivbildQuelle: Sven Hoppe/dpa
Wegen der Ausbreitung des Coronavirus wollen die EU-Länder die Einreisekontrollen verschärfen und sich auf Engpässe bei Arzneimitteln und Schutzkleidung vorbereiten.

Bei Ein- oder Durchreise aus betroffenen Gebieten sollen umfassende Befragungen von Reisenden nach persönlichen Kontakten erlaubt sein, sagte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) nach einem Sondertreffen mit seinen EU-Kollegen. Spahn hatte zudem eine stärkere finanzielle Beteiligung der EU am Kampf gegen das Coronavirus gefordert.

Mehr zum Coronavirus finden Sie auf unserer Themenseite:

Quelle: AFP