Wegen rasanter VermehrungJäger verlangen Jagd auf Nilgänse

13.01.2019 09:14 Uhr

Die aus Afrika stammenden Nilgänse vermehren sich in Deutschland sehr schnell. Die Jäger wollen das ändern. Dabei bekommen sie ungewohnte Schützenhilfe.

Wegen der rasant gestiegenen Zahl an Nilgänsen fordert der Deutsche Jagdverband eine bundesweit einheitliche flächendeckende Bejagung. Der Anteil der Reviere mit Brutpaaren habe sich zwischen 2009 und 2017 bundesweit mehr als verdoppelt, erklärte ein Sprecher. Landwirte beklagen hohe Ernteschäden.

Auch der Naturschutzbund sprach sich für eine Jagd-Freigabe aus, da die Nilgans "in der Umgebung ihres Nestes andere Wasservögel vertreibt". Die EU hat sie auf die Liste der invasiven Arten gesetzt.

Jäger fordern eine Bejagung nach einheitlichen Standards.
Quelle: Friso Gentsch/dpa
Quelle: dpa