: Zur Forschung auf der ISS

04.11.2019 | 22:00 Uhr
Edle Tropfen im Weltall, aber nicht für die ISS-Besatzung. Auf der Raumstation wird auch Wein gelagert - nur zu Forschungszwecken, versteht sich.
Raumtransporter Cygnus im Anflug zur ISS.Quelle: Nasa/dpa
Auf der internationalen Raumstation ISS sind zwölf Flaschen französischen Rotweins angekommen. Dem Genuss und Verzehr der Raumfahrer soll er nicht dienen. Der Wein wurde im Auftrag der luxemburgischen Firma Space Cargo Unlimited zu Forschungszwecken zur ISS geschickt.

Der Wein soll dort ein Jahr lang bleiben, damit die Auswirkungen von Schwerelosigkeit und kosmischer Strahlung auf den Alterungsprozess untersucht werden können. Ziel ist etwa die Entwicklung neuer Geschmacksrichtungen.
Die Flaschen waren jeweils in Metallkanistern verstaut, um ein Auslaufen zu verhindern. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa öffnet die ISS für andere Geschäftsmöglichkeiten wie diese, darunter auch private Astronautenmissionen.
Quelle: dpa

Mehr zum Thema Weltraum