Zugunglück in ÖsterreichEine Tote und 20 Verletzte

12.02.2018 17:22 Uhr

Schock für die Reisenden im EuroCity nach Deutschland. Bei der Kollision mit einem Regionalzug wurde die gesamte Fensterfront eines Waggons weggerissen.

Zugunfall in Österreich.
Quelle: Erwin Scheriau/APA/dpa

Auf dem Weg von Graz nach Saarbrücken ist am Montag in Österreich ein Eurocity mit einem Regionalzug zusammengestoßen. Dabei kam laut Polizei eine Frau ums Leben. Außerdem wurden 22 Insassen, darunter drei Kinder, verletzt.

Der EuroCity216 war im Bereich des Bahnhofs von Niklasdorf in der Steiermark mit einem Nahverkehrszug seitlich kollidiert. Bei einem Waggon an der Spitze des EC wurde die Fensterfront weggerissen. Die Ursache dieser sogenannten Flankenkollision war zunächst unklar.

Quelle: dpa