: Covid-Test negativ: Biden beendet Isolation

07.08.2022 | 16:09 Uhr
US-Präsident Joe Biden hat nach seiner überwundenen Corona-Infektion die häusliche Isolation beendet. Er fühle sich sehr gut, sagte Biden bevor er in sein Strandhaus flog.
US-Präsident Joe Biden beendet seine Isolation und fliegt zu Strandhaus an Atlantikküste.Quelle: AP
US-Präsident Joe Biden kann nach einem erneut negativ ausgefallenen Corona-Test seine Isolation beenden und wieder öffentliche Termine wahrnehmen.
Er sei am Sonntag bereits den zweiten Tag in Folge negativ auf das Virus gestestet worden, sagte der Arzt des Weißen Hauses, Kevin O'Connor, in Washington. Der Präsident reiste daraufhin in sein Feriendomizil in Rehoboth Beach im US-Bundesstaat Delaware.
Ich fühle mich großartig!
US-Präsident Joe Biden

Viel Arbeit erwartet Joe Biden

Biden wurde erstmals am 27. Juli aus der Isolation im Weißen Haus entlassen, nachdem er am 21. Juli zum ersten Mal positiv auf Corona getestet worden war.
Am 30. Juli wurde er wieder positiv getestet. Das bezeichnete O'Connor als Rückfall, der bei einem kleinen Prozentsatz von Menschen auftritt, die das antivirale Medikament Paxlovid einnehmen.
Der erneute Negativbefund wird es Biden nun ermöglichen, am Montag eine geplante Reise nach Kentucky anzutreten. Außerdem will er in der neuen Woche mehrere Gesetze unterzeichnen. 

Biden hatte leichte Symptome

Biden litt während seiner ersten Corona-Infektion unter leichten Symptomen, darunter Körperschmerzen und Husten. Der Präsident ist mehrfach gegen die Krankheit geimpft worden.
Quelle: Reuters

Hintergründe zu Covid-19

Mehr

Die wichtigsten Daten zum Coronavirus

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise