20 Menschen feiern Keller-Party

18.01.2021 | 12:07 Uhr
Drogen, abgeschnittene Haare, keine Maske: Die Polizei in NRW hat in einem Keller in Schwerte 20 Menschen entdeckt, die offensichtlich gegen die Corona-Schutzverordnung verstießen.
Ein Streifenwagen der Bundespolizei Quelle: dpa
In einem Geschäftshaus im nordrhein-westfälischen Schwerte haben Polizisten 20 Menschen in einen Keller entdeckt. Nach einem Hinweis stießen die Beamten auf die Personen, die keine Schutzmasken trugen und auch den Corona-Sicherheitsabstand nicht einhielten.

Polizei findet Drogen und Friseurbedarf

Auf dem Boden lagen abgeschnittene Haare, auf den Tischen fanden die Polizisten Friseurbedarf vor. Außerdem stießen die Einsatzkräfte in dem Haus auf diverse Drogen.
Drei Menschen wurden vorläufig festgenommen, später aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Beamten leiteten zudem gegen alle Angetroffenen Verfahren wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung ein.
Quelle: afp

Mehr zum Thema